Grafik

Haus Alfeld I – Göttinger Straße 59

dsc_0887

Im Jahr 2007/2008 wurde die Jugendstilvilla aus dem Jahre 1886 nach den Anforderungen der Heimmindestbauverordnung saniert und umgebaut und im Juni 2008 eröffnet. Das Wohnheim bietet insgesamt 13 Bewohnern ein Zuhause. Die Bewohnerzimmer sind auf 3 Etagen verteilt.

Ein Ambiente zum Wohlfühlen, so präsentieren sich neben:

  • 7 Einzelzimmern und
  • 3 Doppelzimmern
  • ein großzügiges Wohnzimmer mit Essbereich
  • eine funktionelle Küche
  • sowie großzügige Badezimmer

Die Zimmer sind komplett eingerichtet, dürfen selbstverständlich aber auch mit eigenen Möbeln eingerichtet und nach individuellem Geschmack gestaltet werden. Jedes Bewohnerzimmer ist mit einem Waschbecken, einem Kabelanschluss für Rundfunk- und Fernsehempfang ausgestattet.

Auf dem ca. 11.000 qm großen parkähnlichen Grundstück befinden sich zusätzlich eine Caféteria, eine Tagesförderstätte, sowie eine zweite geschichtsträchtige Villa und ein Kutscherhäuschen.

Die Einrichtung liegt in zentraler Lage der Stadt Alfeld, unweit des Stadtzentrums in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs.

Dieses Haus ist aufgrund baulicher Gegebenheiten für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.